AGB


Allgemeine Geschäftsbedingungen von bubbleprint

1. Geltung und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen zwischen bubbleprint GbR („bubbleprint“) und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

(2) Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

2. Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen und Leistungen über unsere bubbleprint App.

(2) Die Nutzung der bubbleprint App ist ohne Registrierung des Kunden möglich. Die Angabe von Kundendaten ist erst mit einer Bestellung erforderlich.

(3) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit

bubbleprint GbR
vertreten durch den geschäftsführenden Gesellschafter Evgenij Bakulin
Schilcherweg 1
81545 München
Deutschland

(4) Die Präsentationen der Leistungspakete in der bubbleprint App stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen (invitatio ad offerendum). Mit der Bestellung des gewünschten Leistungspakets gibt der Kunde ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Dienstleistungsvertrags ab.

(5) Die Buchung und Abrechnung der kostenpflichtigen Leistungspakete erfolgt ausschließlich über die bubbleprint App. Für den Leistungsvertrag über die durch die bubbleprint App gebuchten Pakete gelten ausschließlich diese AGB sowie bei Verbrauchern das gegebenenfalls von uns eingeräumte Widerrufsrecht.

(6) Der Nutzer kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung bzw. Registrierung durch Betätigen der in der bubbleprint App enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Seite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers oder der bubbleprint App den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Empfangsbestätigung“). Wir behalten uns die Ablehnung der Bestellung (z. B. bei Fehlern in der Bestellung oder bei Lieferschwierigkeiten) vor. In diesem Fall informieren wir Sie unverzüglich. Erst mit der Zusendung der Waren nehmen wir Ihr Angebot an.

(7) Speicherung des Vertragstextes: Wir speichern den Vertragstext in Form Ihrer Kunden- und Bestelldaten. Die AGB können Sie jederzeit auch unter https://www.bubbleprint.io/terms oder in der bubbleprint App einsehen.  Für Ihre Bestellung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail.

3. Leistungsumfang; Kosten

(1) Bubbleprint bietet in der bubbleprint App einen Shop zur Erstellung von Chatbüchern.

(2) Für die Erstellung der Chatbücher gelten die jeweils auf https://www.bubbleprint.io oder in der bubbleprint App angegebenen Preise.

(3) Alle Preise verstehen sich brutto einschließlich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer und zuzüglich der Versandkosten, soweit nicht anders angegeben.

(4) Der Kunde hat bei der Bestellung die Möglichkeit, per Kreditkarte zu bezahlen.

(5) Obwohl wir bei der Ausführung unserer Dienstleistungen sehr sorgfältig und gewissenhaft vorgehen, können wir weder überprüfen und garantieren, dass alle uns von Dritten übermittelten Informationen genau, richtig und vollständig sind. Auch können wir nicht für Fehler (einschließlich offenkundiger Fehler oder Druckfehler), Unterbrechungen (durch einen zeitlich begrenzten und/oder einen teilweisen Ausfall, Reparatur-, Aktualisierungs- oder Instandhaltungsarbeiten auf unserer Webseite oder der bubbleprint App oder einen anderen Grund), ungenaue, fehlleitende oder unwahre Informationen oder Nichtübermittlung der Informationen verantwortlich gemacht werden, wenn diese Fehler nicht auf unserem eigenen Verschulden  oder dem Verschulden unserer Erfüllungsgehilfen beruhen.

4. Nutzung unserer Dienste 

(1) In der bubbleprint App können Nutzer ihre WhatsApp Chats hochladen und hieraus ein Chatbuch erstellen.

(2) Mit dem Hochladen eines Chats versichert der Nutzer, dass er keine Rechte Dritter verletzt. Dies umfasst insbesondere die Nachrichten der übrigen Chatparteien sowie mit dem Chat hochgeladene Bilder, Stickers und sonstige Medien.

(3) Das Hochladen von strafbaren Inhalten sowie von pornographischen oder volksverhetzenden Inhalten und Gewaltdarstellungen ist unzulässig.

(4) Bei einem Verstoß gegen diese Vorschriften behält sich bubbleprint rechtliche Schritte gegen den Nutzer vor.

5. Kommunikation und Schriftverkehr

(1) Mit dem Abschluss Ihrer Bestellung akzeptieren Sie den Erhalt einer Bestätigungs-E-Mail.

(2) Um Ihre Buchung vollständig und sicher auszuführen, müssen Sie Ihre korrekte E-Mail-Adresse angeben. Wir sind nicht verantwortlich oder haftbar für jegliche falsche oder falsch geschriebene E-Mail-Adressen oder falsche (Mobil-) Telefonnummern oder Kreditkartennummern und haben keine Verpflichtung, diese zu überprüfen.

6. Eigentumsvorbehalt

(1) Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehender Ansprüche aus dem Kaufvertrag bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

(2) Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, darf der Kunde die Ware weder weiterveräußern noch über die Ware verfügen; insbesondere darf der Kunde Dritten vertraglich keine Nutzung an der Ware einräumen.

7. Haftung

(1) Die Haftung von bubbleprint wegen fahrlässig verursachter Schäden ist grundsätzlich ausgeschlossen.

(2) Verletzt bubbleprint eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig, ist die Ersatzpflicht von bubbleprint auf den typischerweise bei Geschäften der fraglichen Art entstehenden Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf oder die bubbleprint dem Vertragspartner nach dem Vertragsinhalt gerade zu gewähren hat.

(3) Die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie wegen der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit wird ausdrücklich nicht ausgeschlossen.

(4) Die vorstehend genannten Regelungen zur Haftungsbeschränkung gelten auch für Personen, deren Verschulden bubbleprint nach den gesetzlichen Vorschriften zu vertreten hat.

8. Urheberrecht und geistiges Eigentum

(1) Sämtliche auf der Website https://bubbleprint.io und in der bubbleprint App zur Verfügung gestellten Informationen und Dienstleistungen sind urheberrechtlich geschützt. Eine Vervielfältigung ist nur mit der ausdrücklichen schriftlichen oder in Textform erfolgten Zustimmung von bubbleprint oder dem jeweiligen Urheberrechtsinhaber gestattet.

(2) Unsere Inhalte stehen Ihnen nur zur Nutzung unserer Dienste zur Verfügung. Daher ist es Ihnen nicht gestattet, Inhalte oder Informationen, Software, Produkte oder Dienstleistungen, die auf unserer Webseite verfügbar sind, zu gewerblichen oder wettbewerblichen Zwecken zu vertreiben, mit Unterseiten von Webseiten zu verlinken, zu nutzen, zu vervielfältigen, zu extrahieren (zum Beispiel mit Spider, Scrape), neu zu veröffentlichen, hochzuladen oder zu reproduzieren.

9. Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

10. Änderung der AGB

(1) Bubbleprint behält sich das Recht vor in begründeten Fällen die AGB zu modifizieren. Die Änderung der AGB veröffentlicht bubbleprint mindestens 8 Tage vor Inkrafttreten auf ihrer Website https://www.bubbleprint.io.

(2) Eine kurzfristige Änderung der AGB erfolgt nur dann, wenn Fehler korrigiert werden, die Änderung zugunsten des Verbrauchers erfolgt oder gesetzliche Vorschriften dies erfordern.

11. Beilegung von Streitigkeiten, Gerichtsstand

(1) Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit diesen AGB gilt deutsches Recht. Im Streitfall versuchen die Parteien eine gütliche Vereinbarung zu treffen. Sollte dies nicht zum Erfolg führen so gilt für gerichtliche Auseinandersetzungen der gesetzliche Gerichtsstand.

(2) Für Fragen, die diese AGB nicht regeln, gelten die jeweils gültigen deutschen Rechtsvorschriften – insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB).

(3) Gegenüber Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

12. Sonstige Bestimmungen

(1) Erklärungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Textform. Die Parteien nehmen zur Kenntnis, dass zur Einhaltung der Schriftform der Versand per Email genügt.

(2) Complaints must be made in writing or in text form to the address bubbleprint GbR, Mr Evgenij Bakulin, Schilcherweg 1, 81545 Munich, Germany, imprint@bubbleprint.io.

(3) Mit der Bestellung bestätigt der Kunde, dass er die AGB gelesen hat, den Inhalt vorbehaltlos verstanden hat und sich an diese uneingeschränkt hält, ferner die Datenschutzbestimmungen anerkennt, sowie sich mit der Verwaltung seiner persönlichen Daten, die er bei der Buchung angibt, einverstanden erklärt.

13. Gültigkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Die Bestimmungen der vorliegenden AGB treten ab dem 1. März 2018 in Kraft und gelten bis auf Widerruf, bzw. bis zum Inkrafttreten einer Änderung.

Copyright bubbleprint, alle Rechte vorbehalten.

Alle Preise inkl. MwSt.

bubbleprint ist nicht verbunden mit oder unterstützt von WhatsApp.